Metal Law

Slider

METAL LAW, angeführt von Karsten Degling (voc, git) und komplettiert durch Mario Bergfelder (git), Gino Cutolo (bass) und Maximilian Schulz (drums), ist ein Berliner Heavy-Metal-Outfit, das unter dem Banner „REUDIG“ bereits 1997 begann und seit 2007 mit wechselnder Besetzung zwei Studioalben sowie eine Online-EP veröffentlichte.

METAL LAW behauptete sich live auf vielen örtlichen Konzerten sowie mit ein paar Auftritten abseits der Hauptstadt auf Festivals wie dem „Headbangers Open Air“, dem „Very ‘Eavy“ in den Niederlanden und dem „Taunusmetal“ in Frankfurt/Main.

Der musikalische Stil der Band orientiert sich an klassischen deutschen Metalbands wie ACCEPT und RUNNING WILD, aber auch MANOWAR und den britischen Urgesteinen IRON MAIDEN und JUDAS PRIEST. Es sind diese Ursprünge, auf die sich METAL LAW konzentrieren, wenn sie traditionellen Heavy Metal zum Leben erwecken, „wie es sein soll“ und die Musik in einer fokussierten Live-Show mit Ketten und Leder, hoher Solofrequenz und treibenden Beats präsentieren.

Der lang erwartete dritte Longplayer „Hellrider“, den die Band komplett selbst produziert, soll dieses Jahr via Metal on Metal Records veröffentlicht werden.

Metal Law: “Thundergod” aus der EP “Lord of Evil” (2013)